Märkte & Partner

Standorte, Cluster, Ökosysteme für die Internationalisierung: Die Partner der Global Business & Markets, die auf der HANNOVER MESSE mittelständische Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte unterstützen, stellen während der Corona-Krise Know-how und praktischen Support bereit. Unsere Online-Meetings wollen zum Erfahrungsaustausch beitragen.
Mittelstand: Mit Innovationen aus der Corona-Krise

Mittelstand: Mit Innovationen aus der Corona-Krise

Top-Experten, die das Potenzial, aber auch die derzeit schwierigen Bedingungen in der Industrie genau kennen, teilen ihr Praxiswissen zu Innovation, Digitalisierung und Internationalisierung in einer Online-Seminarreihe.

Stresstest: Nationale Neustarts nach Corona

Stresstest: Nationale Neustarts nach Corona

Jedes Land regelt den Neustart nach Corona anders: eine gewaltige Herausforderung für international aktive Mittelständler. lnterGest-CEO Peter Anterist über das Krisenmanagement für Auslandsniederlassungen.

Global Business Magazine: Online-Meetings

Hochlauf in China?

Bernd Reitmeier: China – der “beste Verlierer der Corona-Krise”

Termin: 16.4.2020 , 11.00 -12.00 Uhr MESZ

Der China-Kenner Bernd Reitmeier, der in Kunshan einen Industriepark mit mehr als 30 deutschen Mittelständlern organisiert, berichtete über seine Erfahrungen mit dem Neustart der Produktion in den Unternehmen – und wagte eine ausführliche Prognose über die wirtschaftliche Entwicklung in der Volksrepublik. Zwar werden  alle Länder in der Corona-Krise zu den Verlierern zählen – auch China, das von seinen Exportmärkten abhängig ist. Aber China – so Reitmeier – werde zu den “besten Verlierern” zählen – auch wegen der nun zu erwartenden Industriepoltik.

 

Hochlauf in China?

Lieferanten Management in China: Online-Meeting mit Lutz Berners, Berners Consulting

Termin: 02.4.2020 , 11.00 -12.00 Uhr MESZ

Unternehmerische Grundtugenden wie Flexibilität und Organisationsfähigkeit werden wichtiger. Ein wichtiger Impuls von Lutz Berners: Im Verhältnis zu den chinesischen Lieferanten ist das persönliche Vertrauen der entscheidende Faktor. Ohne persönliche Beziehungen sind operationale Herausforderungen und auch die ständig wechselnden regulatorischen Hindernisse kaum zu bewältigen.