Motor der Globalisierung

Export und Auslandsproduktion der Kfz-Industrie von überragender Bedeutung

Das Thema Export hat für die deutsche Automobilindustrie, die 2016 4,4 Mio. im Inland hergestellte Pkw in aller Herren Länder exportierte, größte Bedeutung. Die Exportquote liegt – so der Verband der Automobilindustrie (VDA) – bei 77%, auch bei Nutzfahrzeugen steigt sie rasant an. Zudem liefen in ausländischen Produktionsstätten deutscher Kfz-Hersteller weltweit im Jahr 2016 insgesamt 10,1 Mio. Pkw vom Band, davon allein über 4,5 Mio. in China.

Deutsche Hersteller und Zulieferer sind weltweit in über 70 Ländern mit eigenen Fertigungsstandorten vertreten und unterhalten dort – so der VDA -inzwischen über 2.440 Produktions- und Fertigungsstätten. Das entspricht einem Ausbau ihrer Auslandsstandorte um 40% gegenüber dem Jahr 2010.

 

Weltkarte mit Summe von Autos und Nutzfahrzeugen nach Ländern im Jahr 2016

Die Welt der Autoproduktion: Summe von Autos und Nutzfahrzeugen nach Ländern im Jahr 2016

Anzahl der Inland-Autoproduktion pro Land, 2016

Anzahl der Inland-Autoproduktion pro Land, 2016

 

Die deutsche Automobilindustrie hat 2016 etwa 15,8 Mio. Pkw weltweit produziert, davon 10,1 Mio. an ausländischen Standorten, also fast doppelt so viel wie im Inland. Das heißt: Etwa jedes fünfte Auto, das 2016 weltweit gebaut wurde, trägt ein deutsches Konzernmarkenzeichen.