Auch Indiens Industrieunternehmen sind durch die Corona-Krise vor neue Herausforderungen gestellt. Um Teil globaler industrieller Lieferketten zu bleiben, präsentieren sich Zulieferunternehmen sowie IT- und Engineering-Firmen  in neuen virtuellen Messeformaten. So stellen sich auf der India International Engineering Week (IIEW) & POWERELEC VIRTUAL EXPO vom 18. bis zum 20 November 2020  mehr als 50 Schlüsselunternehmen in einem Matchmaking mit Einkäufern aus Europa vor.  Die Nomenklatur der Unternehmen: 

  • Technische Komponenten
  • Werkzeugmaschinen
  • Maschinenteile 
  • Elektrische Teile und Komponenten 
  • Werkzeuge, Teile und Komponenten für Baumaschinen 
  • Werkzeuge, Matrizen und Formen
  • Industrielle Anwendungsprodukte & Chemikalien

 

Der Veranstalter der IIEW, Fairactexpo, will mit der Veranstaltung dazu beitragen, dass Indiens Zulieferindustrie trotz der Reisebeschränkungen mit Einkäufern aus Europa  im Dialog bleibt. Chancen, dass unter dem Stichwort local for local regionale Zuliefernetze neu justiert werden, sieht auch Indien-Expertin Carolin Hambrügge von GPS Procurement India Ltd. Sie wird auf der virtuellen Messekonferenz der IEEW am 20.11.2020 über die Aktualisierung von regionalen Beschaffungsstrategien berichten. Johannes Kirsch, Senior Director International Affairs beim ZVEI, wird am 19.11.2020 über das Kooperationspotenzial der Elektroindustrien beider Länder beim Auftritt auf Drittmärkten diskutieren. 

Kontakt

Ganesh Parkar
Managing Director
E-Mail: ganesh.parkar@fairactexpo.com
Phone: +91-9820426564