BotschaftsBegegnungen der IHK Hannover

Kann das Konzept des Nearshoring, bei dem es darum geht betriebliche Aktivitäten wie z. B. Produktion und Zulieferung in das nahgelegene Ausland zu verlagern – zukünftigen Druck auf globale Lieferketten abfedern und deutschen Unternehmen mehr Stabilität und Planungssicherheit geben? In dem neuen Veranstaltungsformat “BotschaftsBegegnungen”  diskutiert die IHK Hannover die Perspektiven Moldaus in inden internationalen Wertschöpfungsketten.

 

BotschaftsBegegnungen MoldauMittwoch, 23. September 2020

10 – 11 Uhr

Via Web (MS Teams)

 

Als Experte sprocht der Geschäftsträger der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Chisinau, Moldau, Ullrich Kinne. Dabei wird er über die aktuelle Situation in Moldau, insbesondere auch in Bezug auf Entwicklungen die sich aus der Coronakrise ergeben, berichten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung bis spätestens 21. September unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung: hier.

Luca Wodtke
14.09.2020
von Luca Wodtke